Interview mit Herrn Löw (ITG Lehrer)

von Daniel und Ines

Frage Nr. 1: Wie finden Sie Ihren Beruf und was könnte besser sein?

Mein Beruf gefällt mir sehr gut. Ich mag die meisten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, mit denen ich zu tun habe. Manchmal wünsche ich mir mehr Zeit für einzelne Schüler oder Schülerinnen. Auch könnte der Umgangston manchmal freundlicher sein.

Frage Nr. 2:  Welche Fächer unterrichten Sie am liebsten und welche nicht? 

Da ich viel im Mobilen Dienst tätig bin und außerdem noch in Teilzeit arbeitet, unterrichte ich derzeit nur PC Unterricht beziehungsweise ITG. Ich hätte aber auch mal wieder Lust, Sport zu unterrichten.

Frage Nr. 3: Was wünschen Sie sich von den Schülern und Schülerinnen in Ihrem Unterricht?

Ich wünsche mir Schülerinnen und Schüler, die etwas lernen möchten. Sie sollten interessiert und neugierig sein. Dann fällt das Lernen meist leichter.

Frage Nr. 4: War Lehrer zu sein schon immer Ihr Traumberuf? 

Als Kind wäre ich gerne Fußballprofi geworden, dafür hat das Talent aber leider nicht ganz gereicht;-). Aber nach Fußballprofi ist Lehrer  zu sein tatsächlich mein Traumberuf.

Frage Nr. 5: Was sind Ihre Hobbys? 

Ich verbringe gerne Zeit mit meiner Familie, treffe Freunde oder mache Sport. Zur Zeit laufe ich sehr viel, da ich mich für einen Halbmarathon vorbereite.

Frage Nr. 6:  Ist der Beruf Lehrer schwer?     

Das ist eine gute Frage! Es gibt Tage, da scheint nichts so richtig zu klappen und andere, an denen alles gut klappt. Das ist aber wahrscheinlich in jedem Job so. Insgesamt glaube ich, dass wenn man das tut, was man mag, auch die besten Fortschritte erzielt.

Frage Nr. 7: Wenn Sie 3 Wünsche auf einer einsamen Insel frei hätten, welche wären das?

Erster Wunsch: Schoko-Eis
Zweiter Wunsch: Sonnenschirm
Dritter Wunsch: unendlich viele Wünsche frei:-)