Franz-Mersi-Schule

An der Franz-Mersi-Schule, Förderschule Sehen, lernen Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf Sehen von der 1. bis zur 10. Klasse. Sie werden in Klassen von 6 bis 12 Schülerinnen und Schülern unterrichtet, was eine individuelle Förderung ermöglicht. Weil nicht in jedem Jahrgang die Mindestanzahl von 6 Schülerinnen und Schülern lernen, sind diese Klassen häufig jahrgangsübergreifend organisiert (z. B. Klasse 1-3, 3-4, 7-8 etc.). Der Unterricht orientiert sich an den Lehrplänen der Grundschule, der Hauptschule und des Förderbedarfs Lernen. Es können alle Abschlüsse des Sekundarbereichs 1 erreicht werden. Die sehbehindertenpädagogische Förderung erfolgt auf Grundlage des Spezifischen Curriculums Sehen. Die Klassenraum-Arbeitsplätze werden an die individuellen Sehbedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst.